Manchmal macht es Sinn,
sich die Augen eines anderen zu leihen.

[Anti-Stalking]

„Stalking“ ist nicht nur ein kurioses Phänomen, sondern eine potenziell hoch gefährliche Verhaltensweise.

Die Fallzahlen von „Stalking“ sind enorm gestiegen. Betroffen sind vor allem Persönlichkeiten, die im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen. Zunehmend geraten aber auch nicht exponierte Privatpersonen in das Visier unberechenbarer Täter, werden exzessiv verfolgt und haben massiv unter den psychosozialen Auswirkungen zu leiden.

Weil Gerichte, Staatsanwälte und Sicherheitsbehörden im Umgang mit Stalking erheblichen Nachholbedarf haben und es keinen flächendeckenenden Standard in der polizeilichen Sachbearbeitung gibt, sind die Opfer im Ernstfall nicht selten auf sich allein gestellt.

Unsere Experten kennen die spezifischen Problematiken und können Bedrohungsmanagement, psychologische Betreuung und Beweishilfe in einem effektiven Interventionsansatz kombinieren.

Im Ergebnis helfen wir nicht nur dabei vor Gericht entsprechende Schutzanordnungen oder Unterlassungsverfügungen zu erwirken, sondern organisieren effektiven und nachhaltigen Schutz.